konzept

programm

archiv

kontakt

impressum
25. Febraur 2011
Fr
11 Uhr
  Liebe Theater- und Tanzschaffende Münchens und Bayerns,
sehr geehrte VertreterInnen der Presse, der Politik und des Kulturreferats der Stadt München,

vor kurzem ist der "Report Darstellende Künste" erschienen, das Buch zur wirtschaftlichen, sozialen und arbeitsrechtlichen Lage der Theater- und Tanzschaffenden in Deutschland – im Kontext zu internationalen Entwicklungen. Hierbei handelt es sich um die bisher umfangreichste Untersuchung der Kunstsparte »Darstellende Künste», die in Deutschland oder vergleichbaren europäischen Ländern durchgeführt wurde. Renommierte internationale und nationale Autoren hinterfragen die gesellschaftliche Wertschätzung der Künstler und setzen sich mit den fragilen sowie prekären Arbeits- und Lebensbedingungen auseinander, die wie ein Seismograph gesamtgesellschaftliche Entwicklungen vorwegnehmen.

Am Freitag, 25. Februar 2011, wird Günter Jeschonnek, der Herausgeber des Buches und Geschäftsführer des Fonds Darstellende Künste, Kernergebnisse der Studien präsentieren und somit Grundlagen für eine Diskussion zu den Perspektiven des Theater- und Tanzstandortes München liefern. Wir laden Euch/Sie gemeinsam mit dem Fonds Darstellende Künste und dem Kulturreferat der Stadt München herzlich ein und freuen uns über eine rege Teilnahme.
Anmeldungen bitte bis 24.2.2011 an: info@pathosmuenchen.de.

Exemplare des Buches "Report Darstellende Künste" liegen für Theater- und Tanzschaffende zum Sonderpreis von 14,80 EUR im i-camp vor oder können auch bei der Präsentation zum Sonderpreis käuflich erworben werden.

Falls Ihr/Sie diese E-Mail-Nachricht mehrmals erhaltet/erhalten, bitten wir um Verständnis. Aus Zeitgründen war es nicht mehr möglich, die E-Mail-Verteiler abzugleichen.

Mit freundlichen Grüßen

PATHOS München - Kai Schmidt
Kunstbahnsteig - Karl Wallowsky
i-camp - Robert. G. Hofmann, Ulrich Stefan Knoll
Tanztendenz München - Ingrid Kalka, Beate Zeller
Verband Freie Darstellende Künste Bayern - Wolfgang Hauck