programm

archiv

konzept

kontakt

impressum
23. Nov. 2012
Fr
20:30
 

Personal Songbook
Ein Soloabend mit dem Ausnahme-Perkussionisten

Im Schwere Reiter präsentiert Stefan Blum - Schlagzeug, Perkussion einen Querschnitt von Werken, die für ihn komponiert wurden oder ihm gewidmet sind:
     
    Michael Hirsch (*1958) - Improvisation für große Trommel und CD- Zuspielung (2001)
Tom Johnson
( *1939) - Tilework (2002)
Martin Smolka
(*1959) - Ringing(1989) 

Pause 

Helmut Oehring
(*1961) - Blu(e)musik (2001)
Stefan Blum
(*1963) - Moving Skin Pattern (2009)
Jörg Widmann
(*1973) - Skelett (2004)

     
    Karten zu EUR 12 und 8 (erm.)
unter 089 / 2189 8226 oder reservierung@schwerereiter.de und an der Abendkasse
     
    Ein Projekt von Stefan Blum in Kooperation mit Schwere Reiter MUSIK
unterstützt vom Kulturreferat der Landeshauptstadt München
     
    Stefan Blum, geboren 1963, studierte an der Musikhochschule München und ist seither als Solist, Kammer- und Orchestermusiker tätig. Er wurde als Solist von mehreren Orchestern und Ensembles eingeladen, darunter das Klangforum Wien, das Südwestdeutsche Kammerorchester, das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, die Münchener Sinfoniker und das WDR Sinfonieorchester. Als Kammermusiker im ensemble trioLog münchen und  dem Ensemble piano possibile arbeitet er mit namhaften Komponisten der Neuen Musik zusammen, deren Werke er auf führenden Festivals uraufführte. Erfolgreiche Engagements führten zu wiederholten Einladungen bei den Salzburger Festspielen, Steirischen Herbst Graz, Ultraschall Festival Berlin, Frankfurt Feste,  Wien Modern, Rheingau-Musikfestival, Begegnungen Prag, Donaueschinger Musiktage, Festival de piano de la Roque d’Antheron, Festival für Kammermusik Chelyabinsk, Kissinger Sommer, La Folle Journée  au Japon Tokyo, Luzern Festival u.a.. Stefan Blum komponierte Musik für Theater und  Hörspiele, es entstanden Aufnahmen für den Bayerischen Rundfunk, Hessischen Rundfunk, Deutschlandfunk, Radio Bremen, Südwestfunk Baden Baden und den Österreichischen Rundfunk, sowie Einspielungen bei Sony Classics,  Wergo und Deutsche Grammophon. Tourneen führten ihn nach Japan, China, Südamerika, USA, Russland und in viele Länder Europas. Er ist Dozent an der Berufsfachschule für Musik in Krumbach und leitet seit 2000 die Percussionklasse des Leopold- Mozart -Zentrums der Universität Augsburg.
     

Foto: Regine Heiland