schwere reiter
tanz | theater | musik

 
   
 

münchen
dachauer straße 114
ecke schwere-reiter-straße

         
         
17. - 19. okt. 2008
fr.-so
 
BETWEEEN

Eine Tanzproduktion von Stefan Maria Marb
in Koproduktion mit Plesni Teater Ljubljana PTL
  20:30 uhr
   
   
   
„BETWEeEN“ , die neue Tanzproduktion von Stefan Maria Marb, wird in Zusammenarbeit mit der slowenischen Tänzerin und Choreografin Tanja Zgonc sowie in Koproduktion mit dem Plesni Teater Ljubljana PTL entstehen.
Mit der Slowenin Tanja Zgonc, die in Ljubljana lebt und arbeitet, verbindet ihn sehr vieles. Sie ist in München keine Unbekannte mehr, seit Jahren kommt sie regelmäßig mit Tanzworkshops in die Landeshauptstadt, zuletzt war sie, im Frühjahr 2006 in München bei der Slowenischen Tanzwoche zu Gast, wo sie ihre jüngste Choreografie „Koan Kensho“ im i-Camp präsentierte. Seit 20 Jahren arbeiten beide Künstler regelmäßig in verschiedenen Projekten sowohl in München als auch in Ljubljana zusammen; wiewohl ihre gemeinsamen Wurzeln im Butohtanz liegen, entwickelt doch jeder in der jeweils eigenen Produktion eine ganz unterschiedliche Ästhetik. Beide Ansätze werden nun das erste Mal in einem gemeinsamen Duett zusammengeführt.
Das Thema „BETWEeEN „ markiert einen Zustand des permanenten Übergangs zwischen zwei Welten, ein Floating und ein Ausgespanntsein zwischen zwei Polen, der sich mannigfaltig beschreiben lässt:
   
   
   
   
BETWEeEN woman and man
BETWEeEN heaven and hell
BETWEeEN venus and mars
BETWEeEN you and me
BETWEeEN heaven and hell
BETWEeEN yin and yang
BETWEeEN the nations
BETWEeEN the mirrors
BETWEeEN moon and sun
BETWEeEN east and west
BETWEeEN butoh and physical theatre
BETWEeEN birth and death
   
   
   
   
BETWEeEN beschreibt ein Momentum raum-zeitlicher Leere, welches noch nicht definiert ist. Es entzieht sich von Natur aus einer verbalen Definition, dafür kann es erlebt und erfahren werden; in der japanischen Tradition, speziell in der zenbuddhistischen, gibt es den Begriff Mu, was soviel wie „ohne“ bzw. „keine Eigenschaften, Leere“ bedeutet und dem anvisierten BETWEeEN sehr nahe kommt.
   
   
   
   

Premiere: 17. Oktober 2008, 20.30 im Schwere Reiter
weitere Vorstellungen: 18. und 19. Oktober
weitere Info: www.tanzatem.de

   
   
   
   
"BETWEEEN" wird von der Tanztendenz München unterstützt, vom Kulturreferat der Landeshauptstadt München und vom Bayerischen Landesverband für Zeitgenössischen Tanz aus Mitteln des Bayerischen Staatsministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst gefördert. Das Programm von PTL (Plesni teater Ljubljana) wird aus öffentlichen Mitteln slowenischen Kultusministeriums und der Stadtverwaltung Ljubljana gefördert