[1] [2] 


Neue digitale Wege im PATHOS
schwere reiter theater

Das PATHOS München findet weiter neue Wege, um mit seinen Zuschauern künstlerisch im Kontakt zu bleiben. Von Spielanleitungen für das junge Publikum, über Zoom-Veranstaltungen für Groß und Klein bis zur digitalen Umsetzung von "Messy History Lessons" stehen nun vielfältige digitale Angebote auf der PATHOS-Webseite und werden stetig erweitert ...

Das PATHOS fragt parallel, welche neuen, hybriden Formen aus der aktuellen Sitution entstehen und schreibt einen Konzeptpreis für freie Künstler*innen aus:
Open Call – Die Welt wird nicht dieselbe sein




PATHOS spielt bei dir!
Das PATHOS präsentiert ein neues Online-Angebot für Kinder und Jugendliche, um nicht ganz auf das Theater verzichten zu müssen:

Am 24. Mai um 17 Uhr startet "Geschichten nach Wahl", ein interaktives Programm über Zoom ab 7 Jahren:
Das Publikum sucht sich per Umfrage aus sieben Geschichten drei Lieblingsgeschichten aus. Diese drei Geschichten erzählt Momo Heiß live aus dem PATHOS Theater – eine Stunde frei erzählte Geschichten mit mancher Überraschung ...
[ Weitere Informationen ]

Das PATHOS hat sich zudem einige Spielanleitungen für ein Theater zu Hause ausgedacht. In vier Tutorials bieten Dim Schlichter, Lea Reusse, Chris Hohenester und Christoph Theussl derzeit Anleitungen, um Instrumente zu bauen, Kostüme zu basteln, eine Choreografie zu entwickeln und Slapstick-Szenen zu spielen. Sie laden dazu ein, sich selbst auszuprobieren und daraus ein eigenes kleines Theater zu entwickeln.
[ Weitere Informationen ]



Messy history lessons / digitale Skizze
Die Premiere hätte Ende April im PATHOS stattfinden sollen. Aus gegebenen Anlass erweiterte Caroline Kapp kurzerhand ihr Abschlussprojekt und präsentiert nun im digitalen Raum bereits einen Teil davon. In der digitalen Skizze verknüpft sie ihre Untersuchung von „Leerstellen der Erinnerungsarbeit weiblicher Geschichtsschreibung“ mit einem Thema, das uns gerade alle beschäftigt: Freiräume und Begrenzungen. Sie untersucht diese im Leben von unterschiedlichen Künstler*innen und Frauen* und macht sie in ihrem Zugang sichtbar.
[ Weitere Informationen ]



Der Corona-Blog
Zum Abschluss des Corona-Blog für das PATHOS trifft man Lena Gorelik am 13. Mai
um 19 Uhr auf Zoom zur Lesung mit Autorinnengespräch: Das holen wir nach.
Ein Link für die Zoom-Veranstaltung sowie weitere Angaben werden Ihnen auf Anfrage per Mail zugesendet – Bitte melden Sie sich an unter:
nachholen@pathosmuenchen.de

Fast täglich hielt sie ihre Gedanken zur aktuellen Situation fest. Sie schrieb aus einem Alltag in einer verkehrten Welt seit dem 16. März. Mit präzisen Beobachtungen findet sie treffende Worte für jeden einzelnen, eigenartigen Tag. Persönliche Erfahrungen und Empfindungen mischen sich dabei mit Sätzen über die gesellschaftlichen Entwicklungen, die Kontaktsperre, Isolation und Unsicherheit hervorbringen.
Der Corona-Blog steht zum Nachlesen weiterhin unter [ Zum Blog ]





[ Kartenreservierung ]   [ Pressetext PDF ]   [ Pressefotos ]

schwere reiter wird gefördert durch
das Kulturreferat der LH München