tanz theater musik

schwere reiter

Dachauer Straße 114a, 80636 München (Kreativquartier)

 

Kreativlabor OPEN

Am Wochenende vom 13. und 14. Juli feiern wir mit einer Werkschau die Vielfalt unseres Geländes: Zwei Tage, über 15 Häuser und rund 300 Akteur*innen aus dem Kunst- und Kulturbereich! Eintritt frei!

ZWINK

Objekt-Tanz im urbanen Raum

„ZWINK“ bezaubert, überrascht und lässt staunen. Die Tänzerin Katrin Schafitel belebt die farbigen Streifen, die wuschelig in alle Richtungen abstehen mit den Bewegungen ihres Körpers im öffentlichen Raum.

SA 13.07. | 14:00 | open air – Gelände

Philhomoniker & Choir+

Die Philhomoniker, der schwule Chor Münchens, und ihre Gäste Choir+ aus Madrid bereiten sich für ein gemeinsames Konzert vor. Exklusiv öffnen sie zur Generalprobe ihre Türen. Ihre Konzerte sind mal ernsthaft, mal lebhaft, meist aber mit ordentlich Humor und einem ironischen Augenzwinkern.

SA 13.07.24 | 15:30 (studio)

Popp

Drum Trio

Das Drum Trio POPP schlägt sich mit einem unglaublichen Gespür für Timing und Stimmung durch polyrhythmische Strukturen. Eine satte Klangwelt, die sich der kompletten Bandbreite aller Schlaginstrumente bedient. Mal treibend, mal meditativ.

SA 13.07. | 19:00 | Halle

Tanz auf dem Vulkan

DOK.fest präsentiert im schwere reiter:

Alcindo hat im Vulkankrater-Dorf die Armut seiner Familie überwunden – Laeticia aus Frankreich möchte dort mit ihm leben, auf der kapverdischen Insel Fogo. Ex-Bodybuilder Vincent konnte seinen Traumata in Dänemark entfliehen und am Fuße des Vulkans seinen Frieden finden. Ralph hat Deutschland zurückgelassen und mit seiner Liebe Ella ein Pflanzenparadies auf der unwirtlichen Vulkaninsel geschaffen. Alle standen am Abgrund, alle haben mutig ihr Leben in die Hand genommen.

SO 14.07. | 17:00 | Studio

Das

schwere reiter

Das schwere reiter ist ein Spiel- und Vernetzungsort für Tanz, Theater, Musik – und alles dazwischen­. Mitten im Kreativquartier bieten wir spartenübergreifend sowohl Raum als auch personelle Unterstützung und Technik für die Umsetzung von Projekten der freien Szene. Unter unserem Dach haben die unabhängig voneinander agierenden Partnerinstitutionen Tanztendenz München e.V., die Musikplattform scope sowie das Pathos München e.V. ihr künstlerisches Zuhause.

Internationale Akteur*innen können bei uns im Rahmen von Residenzen unter professionellen Bedingungen und mit größtmöglichem Freiraum experimentieren und Erarbeitetes präsentieren.

Alle drei Partner*innen eint das Anliegen, als freies Drei-Sparten-Haus, genreübergreifende Kontakte zwischen Künstler*innen zu initiieren und aktiv Kooperationen einzugehen, sei es bei einzelnen Produktionen, bei gemeinsamen Veranstaltungen oder bei den 2020 initiierten, gemeinsamen Residenzen, die ab 2021 national und international ausgebaut werden.

Für Festivals wie SPIELART, DANCEMünchener BiennaleRODEOTANZWERKSTATT EUROPAaDevantgarde-Festival oder Rampenlichter ist das schwere reiter als Spielstätte eine gesetzte Größe.