Cornelia Melián, Foto: Scarlet Berner

19. September 2020 / 20:00
Cornelia Melián + Ensemble
Hildegard von Bingen – Songs & Soundscapes

schwere reiter musik

Die Komponistin Hildegard von Bingen (1098–1179) wurde in den 1970er wiederentdeckt und erlebte als Naturkundige und Kräuterfrau, Visionärin, Mahnerin und Heilerin ein Comeback. „Gottes kleine Posaune“, wie sich Hildegard selbst nannte, blies den Großen ihrer Zeit kräftig den Marsch. Sie war Äbtissin, Autorin von theologischen Werken und Naturwissenschaftlerin und wurde zu einer der größten geistlichen Autoritären des mittelalterlichen Europas. In ihren Visionen hörte sie Musik – himmlische Klänge SYMPHONIAE – als Ausdruck höchster Harmonie, die in diesem Konzert zeitgenössisch interpretiert zum Erklingen gebracht werden. Gregorianischer Choral reibt sich an experimentellen Klangwelten, treibenden Rhythmen und schroffen Gitarrenriffs – ein Spagat zwischen dem Mittelalter und dem 21. Jahrhundert.



Cornelia Melián (Gesang, Shrutibox, Bassblockflöte), Marika Falk (Rahmentrommeln + Percussion), Ardhi Engl (traditionelle + experimentelle Instrumente), Rolf Kirschbaum (Gitarre, Percussion, Klänge)


Normalpreis 1: 17 € / 10 € erm.
Wegen begrenzter Platzanzahl sowie der Hygienebestimmungen ist eine Reservierung unbedingt notwendig.
Die Abendkasse öffnet eine Stunde vor Beginn der Veranstaltung.
[ Pressetext PDF ]   [ Pressefotos ]

schwere reiter wird gefördert durch
das Kulturreferat der LH München