17. − 20. Februar 2021 / 17:30 bzw. 19:00
Online-Programm
THE CHORUS PROJECT
Festival DEMOCRACY 2.0

schwere reiter theater

Wer ist der Chor heute? Wer kommt zu Wort? Von wem wird erzählt? Wer schreibt Geschichte? Bei Aischylos folgt Schuld auf Schuld, ein ewig fortdauernder Kreislauf. Wie ihn durchbrechen? Sind wir aktuell in der Lage dazu und welche Allianzen braucht es?
Ausgehend von künstlerischen Auseinandersetzungen und Überschreibungen in Gesprächen, Lectures und Performances befragt das internationale Festival „DEMOCRACY 2.0“ die jüngste Geschichte und deren (un-)demokratische Entwicklungen der letzten Jahre, werfen einen Blick von ihren Wurzeln hin in eine gemeinsame zu gestaltende Zukunft.

Die digitalen Performance-Formate werden durch eine digitale Diskursplattform ergänzt, die Einsicht in die zweieinhalb Jahre andauernde internationale Zusammenarbeit gibt.



Die internationale Koproduktion THE CHORUS PROJECT ist eine Kooperation des PATHOS München mit Upstart Theatre London mit Birminghham Youth, MKC Skopje und dem Theater am Lend in Graz. Gefördert durch Creative Europe Fund und das Kulturreferat der LH München.


Tickets und weitere Informationen zum digitalen Festival unter [ DEMOCRACY 2.0 ]


PROGRAMM – alle Talks + Lectures finden in englischer Sprache statt.

MI 17. Februar

17:30 Uhr: Talk // Internationale Koproduktion // [ Solidarität ist unser Survival Kit ]
Gespräch mit Edith Draxl (AT), Angelika Fink (DE), Tom Mansfield (UK), Ivica Dimitrijevic (MK)

19 Uhr: Lecture // [ Unheared voices – rewriting the history ]
Mit: Katja Kettner (DE)

20 Uhr: Digitales Performance-Format // [ IT´S A JOURNEY ]
Ein Filmessay in vier Akten – Road Movie der Erinnerung an Theater // Team Agamemnon, PATHOS München
Im Anschluss: Talk // Q&A // Mit dem Agamemnon Team, PATHOS München

DO 18. Februar

19 Uhr: Lecture // [ Art and Resistance ]
Mit: Jasmina Vasileva (MK)

20 Uhr: Digitales Performance-Format // [ Oresteia ¼ (The Libation Bearers) ]
Theaterfilm of the digital adaptation of Oresteia ¼ // Team MKC Skopje, Nord-Mazedonien
Im Anschluss: Talk // Democracy is needed – EU accession vs. EU withdrawl
Mit Ivica Dimitrijevic (MK) + Tom Mansfield (UK)

FR 19. Februar

19 Uhr: Lecture // [ On rewriting the Oresteia as Community Play ]
Mit: Tom Mansfield Upstart Theatre (UK)

20 Uhr: Digitales Performance-Format // [ The Chorus – An Audio Experience ]
Audio exploration – a production of Upstart Theatre, UK
Im Anschluss: Talk // Was ist der Chor? – Be a voice, not an echo. The chorus member as a genuine voice in the creation of the performance text
With: Participants from Birmingham, Graz, Skopje and Munich

SA 20. Februar

19 Uhr: Talk // [ Fiktionale Erinnerungen, das Schreiben fiktionaler Realität und das unbekannte Satyrspiel ]
Mit: Christian Winkler + Edith Draxl (AT)

20 Uhr:Digitales Performance-Format // [ Proteus – ein verschollenes Stück Erinnerung ]
Der vierte Teil der Orestie – das Theaterstück als Film. Eine Produktion des Theater am Lend, Graz
Im Anschluss: Talk // Let’s talk about the future
Mit: Angelika Fink (D), Ivica Dimitrijevic (MK) , Tom Mansfield (UK), Edith Draxl (At), Katja Kettner (D), Elsa Büsing (D) + The Chorus Team

22 Uhr: Lecture + Cocktail-Hour // [ Lesung der Orestie in 3 Sprachen ]
Im Anschluss: Digitale Party
[ Pressetext PDF ]   [ Pressefotos ]

Eine Initiative von Tanztendenz München e.V., PATHOS München e.V. und scope – Spielraum für aktuelle Musik.
Gefördert durch das Kulturreferat der Landeshauptstadt München.