Foto: Rupert Karbacher

25. Mai 2021 / 20:30
Sabine Liebner
John Cage – "Etudes Australes"

schwere reiter musik

John Cages Klavierkomposition liegen Karten des südlichen Sternenhimmels zugrunde, aus denen er Planeten-Standorte mittels Zufallsoperation auswählte und als ästhetische Kategorie in Töne übertrug. Es entsteht ein ständig mutierendes Klangkaleidoskop, das keinen Anspruch auf Wiederholbarkeit erhebt. Sabine Liebner gilt als eine der bedeutendsten InterpretInnen des Klavierwerkes von John Cage und zählt zu den wenigen PianistInnen, die seine "Etudes Australes" integral aufführen.



Lecture "An Instance of the Practicality" zu den "Etudes Australes" von John Cage (1912–1992)
Piano Recital John Cage: "Etudes Australes" (1974), Münchner Erstaufführung, Random Selection


Sabine Liebner (Klavier), Wolfgang Rathert (Lecture)


Abendkasse ab 17:00 durchgehend besetzt.
Wegen begrenzter Platzanzahl sowie der Hygienebestimmungen ist eine Reservierung unbedingt notwendig.
Kartenpreise: 20 € / erm. 12 €
[ Pressetext PDF ]   [ Pressefotos ]

Eine Initiative von Tanztendenz München e.V., PATHOS München e.V. und scope – Spielraum für aktuelle Musik.
Gefördert durch das Kulturreferat der Landeshauptstadt München.