Foto: Stephanie Felber

30. Juli 2022 / 22:00
Claudia Senoner + Mark Lorenz Kysela
Mmmooz – again, again, again and again: the party goes on!

schwere reiter tanz + musik

Das Mmmooz-Format wird wieder aufgelegt! Filmische Experimente, performative Überhöhungen, musikalische Exzesse, raumzeitliche Irritationen und choreografische Eskapaden erwarten das Publikum – schräg, dadaistisch, aber immer mit Bezug zum aktuellen Zeitgeschehen. Akustisch eine disparate Mischung aus upgecycelten Plastikmüllklangbergen und Elektroschrott-Soundscapes, die auf Musikanleihen aus der Hochkultur und spontane Improvisationsmomente treffen. Tanz und Bewegungssprache changieren zwischen extrem physischen Aktionen und der minimalistischen Geste. Sinnloser Aktionismus und Hysterie korrelieren mit Trancezuständen.
Das eingespielte Duo: Die Tänzerin, Performerin und Choreografin Claudia Senoner und der Musiker und Komponist Mark Lorenz Kysela entfesseln eine Nummernrevue von abgrundtiefer Leere bis zu hysterischer Euphorie. Das ist ihr Beitrag zu Zeiten, in denen alles erzählt und geglaubt werden kann. Auf dieser Party darf dann aber bitteschön auch weitergedacht und reflektiert werden ...
Hier der [ NEUE TEASER ] ...

“Mmmooz” startet gleich im Anschluss an die Vorstellung “Is there a world beyond the image” von Stephanie Felber, die in der Halle des schwere reiter stattfindet.



Projektleitung, Choreografie, Performance, Tanz: Claudia Senoner / Musik, Komposition, Performance: Mark Lorenz Kysela / Video, Kamera, Schnitt: Alexander Schmidt / Pressearbeit: Beate Zeller


Eine Kooperation mit Tanztendenz München e.V. und dem Produktionszentrum Tanz und Performance Stuttgart, sowie FTTS Freie Tanz- und Theaterszene Stuttgart / Mit freundlicher Unterstützung des Kulturreferats der Landeshauptstadt München und scope – Spielraum für aktuelle Musik


Veranstaltung im Studio, Normalpreis 2: 12 € / erm. 8 €
Sonderpreis für Besucher:innen mit einem Ticket für die davor stattfindende Vorstellung von Stephanie Felber: 5 € (bitte normal reservieren + Ticket von “Is there a world beyond the image” an der Abendkasse vorzeigen)


Eine Initiative von Tanztendenz München e.V., PATHOS München e.V. und scope – Spielraum für aktuelle Musik im Kreativquartier. Gefördert durch das Kulturreferat der Landeshauptstadt München.