Foto: Julien Carlier

[1] [2] 

24. November 2022 / 19:00
Tanztendenz München: side.kicks
Lucia Kickham – SOLO-ing
Benoît Nieto Duran – Protéiforme

schwere reiter tanz

Internationales Double-Feature: side.kicks startet mit einem Abend, der Kooperationen mit den Partnern Tipperary Dance Irland und Grand Studio Brüssel zeigt.
Das Trio "SOLO-ing" der Irin Lucia Kickham ist eine Übung in ‚powerful softness‘ und erforscht, wie unterschiedliche Sensibilitäten nebeneinander bestehen, sich überschneiden, widersprechen oder sich gegenseitig stützen können.
Die zweite Produktion präsentiert ein Solo von Benoît Nieto Duran. Gleichermaßen im Hip-Hop wie im zeitgenössischen Tanz zuhause, dekonstruiert er in "Protéiforme" die Gestik des Breakdance und begibt sich auf die Suche nach neuen körperlichen Ausdrucksformen.

Weitere Informationen siehe [ Lucia Kickham ], [ Benoît Nieto Duran ]

Über side.kicks:
Von 24. – 26. November präsentiert Tanztendenz München side.kicks im schwere reiter. Das Format zeigt seit 2013 Werke von Choreograf:innen aus den (inter-)nationalen Netzwerken von Tanztendenz München e.V. side.kicks versteht sich dabei nicht als reines Gastspielformat, sondern ist in der Regel Abschlusspunkt eines längeren, gemeinsamen Prozesses. Eingeladen werden Künstler:innen, die zuvor schon Residenzgäste von Tanztendenz München e.V. waren; so 2022 Jonas Frey aus Mannheim, die junge Nürnberger Choreografin Eva Borrmann sowie die Irin Lucia Kickham. Eine Carte blanche für die Entsendung einer Produktion ging an den Partner von Tanztendenz München e.V., das Grand Studio Brüssel. Begleitet werden die Veranstaltungen von zwei Workshops (Lucia Kickham + Jonas Frey/Karen Janker) sowie einem Podiumsgespräch.

Programm:
DO 24.11., 19:00 – Lucia Kickham: SOLO-ing + Benoît Nieto Duran: Protéiforme
FR 25.11., 18:00 – [ side talk(s) – Reden (wir) über Tanz! ]
FR 25.11., 20:30 – [ Jonas Frey: deciphered ]
SA 26.11., 19:00 – [ PLAN MEE/Eva Borrmann: Un Amor oder Die Erfindung meiner Mutter ]



Choreografien: Lucia Kickham, Benoît Nieto Duran


side.kicks 2022 ist eine Veranstaltung des Tanztendenz München e.V. / Mit freundlicher Unterstützung von Kulturreferat der Landeshauptstadt München, Bayerischer Landesverband für zeitgenössischen Tanz (BLZT) aus Mitteln des Bayerischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst, Kulturstiftung der Stadtsparkasse München / Partner von Tanzzentrale der Region Nürnberg e.V., Tipperary Dance, Grand Studio Brüssel


Normalpreis 1: 17 € / erm. 10 €
[ Kartenreservierung ]   [ Pressetext PDF ]   [ Pressefotos ]


Eine Initiative von Tanztendenz München e.V., PATHOS München e.V. und scope – Spielraum für aktuelle Musik im Kreativquartier. Gefördert durch das Kulturreferat der Landeshauptstadt München.