der/gelbe/klang, Foto: Astrid Ackermann

23. Februar 2021 / 20:00
Das Konzert findet am MI 21. April 2021 statt
der/gelbe/klang
scratch

schwere reiter musik

Raphaël Cendo im Porträt – Seine Musik sucht das Extrem, um nicht zu sagen: den Exzess. Das Material, aus dem er sie formt, reicht von roher Klanggewalt bis zum intimen, kaum wahrnehmbaren Geräusch. der/gelbe/klang widmet dem exzentrischen Franzosen ein Gesprächskonzert. Mit Pierre-André Valade steht dabei ein brillanter Gastdirigent am Pult des Ensembles.



Werke von Raphaël Cendo:
Scratch Data (2002) für Schlagzeug und Elektronik, Graphein (2014) für Ensemble, Rokh (2011–12) für Flöte, Violine, Violoncello und Klavier


der/gelbe/klang: Zinajda Kodrič (Flöte), Oliver Klenk (Klarinette), Claus Hierluksch (Saxophon), Carlos Duque (Horn), Anna Le Dantec (Harfe), Mathias Lachenmayr (Schlagzeug), Marco Riccelli (Klavier), Nina Takai (Violine), Katerina Giannitsioti (Violoncello), Sophie Lücke (Kontrabass)
Pierre-André Valade (Leitung)


Details zum neuen Termin / Livestream folgen in Kürze.


[ Kartenreservierung ]   [ Pressetext PDF ]   [ Pressefotos ]

schwere reiter wird gefördert durch
das Kulturreferat der LH München