Sophia Schambeck, Foto: Johann Sasarmann

27. Mai 2021 / 21:15

Studierende des Studiengangs für Neue Musik / HMTM, Klasse Markus Bellheim
Solo Performances III: Sophia Schambeck

schwere reiter musik

Drei Debuts an einem Abend: Die beiden Klavier-Studenten Javier Peña Tamayo und R. Florian Daniel und die Studentin Sophia Schambeck, Blockflöte, präsentieren sich erstmals in Solo-Konzerten im schwere reiter. Die drei Musiker_innen spielen eigens für diesen Abend erstellte Programme.

Konzertteil I 19:30 Uhr: Javier Peña Tamayo (Klavier)
Konzertteil II 20:20 Uhr: R.-Florian Daniel (Klavier)
Konzertteil III 21:15 Uhr: Sophia Schambeck (Blockflöte)



Programm von Sophia Schambeck (Blockflöte):

Luciano Berio (1925–2003):
Gesti (1966), für Altblockflöte solo

Hans Gal (1890–1987):
Aus: Drei Intermezzi, op. 103 (1974), I) Andantino, für Blockflöte und Klavier

Moritz Eggert (*1965) / Uraufführung:
Ayre for John Dowland "her sad infamy sings“" (2020), für Doppelblockflöte solo, HV 280

Pierre Boulez (1925–2016):
aus: Dialogues de l'ombre Double (1985): Transition IV/V – Strophe V – Transition V/VI – Strophe VI – Sigle final, für Blockflöte, double und Electronics

Maurice Ravel (1875–1937):
Pièce en forme de Habanera (1907), für Flute-de-voix und Klavier


Sophia Schambeck (Flöten), Markus Bellheim (Klavier)


Die Abendkasse ist ab 18:30 Uhr durchgehend geöffnet.
Wegen begrenzter Platzanzahl sowie der Hygienebestimmungen ist eine Reservierung unbedingt notwendig.
Kartenpreis pro Konzertteil: 8 Euro
Kartenpreis für alle drei Teile: 15 Euro
BITTE BEACHTEN SIE: Bitte reservieren Sie alle Konzertteile einzeln.
Der Preisnachlass für alle 3 Konzertteile wird Ihnen an der Abendkasse gewährt, wenn
Ihre 3 Reservierungen vorliegen.
[ Kartenreservierung ]   [ Pressetext PDF ]   [ Pressefotos ]

schwere reiter wird gefördert durch
das Kulturreferat der LH München