Eingang schwere reiter mit Foyer und Bar im Hintergrund

[1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] 

Das schwere reiter


Im Jahr 2008 entstand die Spielstätte schwere reiter auf Initiative von Tanztendenz München e.V., PATHOS München e.V. und Kunstbahnsteig/Karl Wallowsky, an dessen Stelle mit der Gründung der GbR schwere reiter 2019 scope – Spielraum für aktuelle Musik trat. Schnell etablierte sich das schwere reiter bei Publikum und Künstler*innen als fester Spielort für die freie Münchner Szene und wird vom Kulturreferat der LH München unterstützt. Nicht zuletzt durch seine Lage im Kreativquartier ist das schwere reiter bestens vernetzt.

Die drei beteiligten Institutionen entwickeln unabhängig ihr Programm aus den Sparten Tanz, Theater und aktueller Musik unter dem Dach der schwere reiter GbR. Zugleich eint sie das Anliegen, spartenübergreifende Kontakte zwischen Künstler*innen zu initiieren und aktive Kooperationen einzugehen, sei es bei einzelnen Veranstaltungen oder im größeren Rahmen wie etwa für „10 Jahre schwere reiter“ im Jahr 2018.

Auch für Veranstalter ist das schwere reiter ein starker Partner in zahlreichen nationalen und internationalen Kooperationen wie zuletzt bei „Bombe spricht“ einem Tanztheater von Body Talk + Kaet. Für Festivals wie SPIELART, DANCE, Münchener Biennale, RODEO, TANZWERKSTATT EUROPA, aDevantgarde-Festival oder Rampenlichter ist das schwere reiter als Spielstätte eine gesetzte Größe.

Das schwere reiter besitzt eine ebene Spielfläche von ca. 200m². Die Zuschauer-Tribüne ist mit bis zu 120 Plätzen bestuhlt (freie Bestuhlung). Betreten wird der Bühnenraum über ein Foyer mit einer Bar und verschiebbaren Sitzmöbeln.
Auf der anderen Seite des Bühnenraums grenzt der Backstage-Bereich mit Vorraum und Garderobe an. Die Künstler-Garderobe ist über einen Flur mit dem Probenraum des schwere reiter verbunden. Dieser umfasst eine Fläche von 14x9 Meter (126m²).

schwere reiter wird gefördert durch
das Kulturreferat der LH München
  Grundriss und Technische Daten
[ Download ]

Kontakt Technik:
Roland Wawoczny
technik[at]schwerereiter.de